Warum sollten sich Unternehmen und Start-Ups überhaupt mit Geschäftsmodellen beschäftigen?

Jedes Unternehmen hat ein Geschäftsmodell!

Aber, kennt jedes Unternehmen auch sein(e) Geschäftsmodell(e)?
Wo liegen die Stärken und Schwächen?
Wo liegen ungenutzte Potenziale?

Sich mit Geschäftsmodellen auseinanderzusetzen bringt Ihnen folgende Vorteile:

Das eigene Geschäft besser zu verstehen! Stärken und Schwächen zu kennen, z. B. wenn Wettbewerber mit neuen Geschäftsmodellen in den Markt drängen.

Das bestehende Geschäft zu verbessern! Stärken identifizieren und ausbauen! Sich von den Wettbewerbern abheben!

Neue Geschäftsideen entwickeln und darstellen! Zugehörige Geschäftsmodelle in Bezug auf Potenziale und Risiken untersuchen und Erfolgswahrscheinlichkeiten abschätzen.

Die Skalierbarkeit der Geschäftsmodelle überprüfen! Sind sie z. B. auf andere Geschäftsfelder oder Märkte übertragbar?

Die Vorteile des Geschäftsmodell-Coachings?

Das unternehmerische Umfeld wandelt sich immer schneller!

Es gibt vielfältige soziale, gesellschaftliche, aber auch wirtschaftliche und technologische Entwicklungen. Diese beeinflussen sowohl Märkte und Kunden als auch Unternehmen.

Halten Sie mit diesen Entwicklungen Schritt!

Verbessern Sie Ihren bestehenden Betrieb und entwickeln Sie neue Geschäftsfelder.

Ich helfe Ihnen die notwendigen Prozesse und Methoden in Ihrem Unternehmen zu installieren.

  • Lernen Sie Ihr Unternehmen ganzheitlich zu betrachten.
  • Erhöhen Sie die Kundenorientierung.
  • Verbessern Sie nicht nur Produkte und Dienstleistungen, sondern die Funktionsweise des gesamten Unternehmens.
  • Erkennen Sie Trends und Entwicklungen frühzeitig.
  • Erarbeiten Sie systematisch neue Chancen für Ihr Unternehmen.

Die 2 Bereiche der Geschäftsmodell-Innovation!

Unternehmen, die Ihren Unternehmenserfolg langfristig sichern möchten, arbeiten in zwei Bereichen.

HEUTE

Im Mittelpunkt steht das aktuelle Unternehmen. Die Aufgabe lautet, es im Markt zu halten und zu verbessern. Dazu müssen Produkte / Dienstleistungen, Prozesse und Geschäftsmodelle angepasst werden. Kunden sollen weiterhin den optimalen Nutzen erhalten.

MORGEN

Im Mittelpunkt stehen die zukünftigen Geschäftsfelder des Unternehmens. Die Aufgabe lautet, Ideen für neue Geschäftsfelder zu entwickeln, diese Ideen zu überprüfen und nur das umsetzen, was Aussicht auf Erfolg hat!   

Wenn Sie mehr über Geschäftsmodelle lernen möchten, bestellen Sie hier mein kostenloses Whitepaper zu einem konkreten Unternehmen. Als Wuppertaler habe ich die Geschäftsmodelle der “GEPA – Fair Trade Company” analysiert und visualisiert. Das Whitepaper können Sie über den folgenden Button bestellen und bekommen es kostenlos als PDF direkt in Ihr Postfach geliefert. 

Einem systematischen Prozess folgen

Um zu neuen zukunftsfähigen Geschäftsmodellen für bestehende oder neue Unternehmen zu kommen, hat sich eine systematische Vorgehensweise in 6 Schritten bewährt:

Vorbereiten

Am Anfang steht das Festlegen der Ziele für die Arbeit am Geschäftsmodell. Welche Vision Mission hat das Unternehmen? Welche Vorgaben ergeben sich für neue Geschäftsmodelle? Außerdem muss ein Projektteam zusammengestellt und auf seine Aufgaben vorbereitet werden.

Analysieren

Sowohl im Unternehmen als auch in der Unternehmensumwelt gibt es Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken. Sie zu identifizieren hilft, im folgenden Entwicklungsprozess darauf aufzubauen (Chancen nutzen) oder sie zu umgehen (Risiken minimieren). Neue Ideen bauen auf Wissen auf!

Entwickeln

Neue Ideen zu entwickeln ist gleichzeitig einfach und schwierig! Es gibt viel Inspiration: Aus der Analysephase und aus erfolgreichen Beispielen. An Ideen gibt es keinen Mangel. Aber, die Ideen müssen zum Unternehmen und zur Zielsetzung passen. Und, sie müssen den Kunden überzeugen!

Risiko senken

Investitionsruinen gibt es viele. Meist weil Ideen einfach umgesetzt wurden. Klüger ist es, die Idee frühzeitig zu überprüfen, um Risiken zu vermeiden. Kommt die Idee beim Kunden an? Ist sie überhaupt machbar? Bringt sie den gewünschten Ertrag? Dies zu prüfen ist mit Aufwand verbunden, bewahrt Unternehmen aber vor Fehlinvestitionen.

Entscheiden

Gute Geschäftsideen und neue Geschäftsmodelle begeistern. Aber im Entscheidungsprozess sollten die Gestaltungsalternativen noch einmal zusammengefasst und durchgerechnet werden. Überzeugt das neue Geschäftsmodell auch als Business-Case? Rechnet es sich? Kann ich mit der Darstellung auch Externe, z. B. Geldgeber, überzeugen?

Umsetzen

Steht die neue Geschäftsidee, das Geschäftsfeld oder das Geschäftsmodell fest, muss es umgesetzt werden. War die Vorarbeit gut, kann auf den gewonnenen Erkenntnissen aufgebaut werden. Das Projekt muss geplant, umgesetzt aber auch überwacht werden.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie mehr wissen? Sind Sie an einer Zusammenarbeit interessiert?

Sie können mich gerne anrufen oder mir über den folgenden Link eine Nachricht zukommen lassen!